Kopfzeile

© 2023 Gemeinde Ittigen

Inhalt

Areal Tilia – Entwicklung

Tilia plant für die Zukunft. Das Pflegezentrum soll saniert und ausgebaut werden. Im nordwestlichen Bereich des Areals besteht zudem Potenzial für eine Wohnbauentwicklung mit hoher Qualität.

Damit das rund 33‘000 m2 grosse Areal gezielt und vor allem auch gesamtheitlich weiterentwickelt werden kann, wurde ein Studienauftrag durchgeführt. Daraus entstand das Siegerprojekt der W2H Architekten AG.

Die Umsetzung bedingt, dass die bestehende Überbauungsordnung aus dem Jahr 2008 geändert wird. Zusätzlich sind weitere Änderungen im Zonenplan 1 und in der Überbauungsordnung 390 nötig.

Die neuen planungsrechtlichen Grundlagen ermöglichen die Erweiterung der Pflegeabteilung. Ausserdem könnte attraktiver, ganzheitlich konzipierter und gestalteter Wohnraum realisiert und unter Einbezug des ehemaligen Personalhauses durch Wohneinheiten für betreutes Wohnen ergänzt werden. Auch eine optimalere Erschliessung des Areals und der Anlagen wäre möglich.

Während der öffentlichen Mitwirkung im August/September 2020 sind verschiedene Eingaben eingegangen und die Planung wurde entsprechend überarbeitet. Anschliessend wurden die Planungsinstrumente dem Amt für Gemeinden und Raumordnung AGR zur Vorprüfung übergeben.

Vorgesehen ist, das Projekt im Frühling 2023 öffentlich aufzulegen und den Stimmberechtigten die Planungsgrundlagen an der Gemeindeversammlung im Sommer 2023 zur Beratung und Genehmigung vorzulegen. Nach aktuellem Zeitplan sollten die planungsrechtlichen Grundlagen bis im Herbst/Winter 2023 rechtskräftig sein.

Kontakt

Gemeinde Ittigen
Planung
Rain 7
Postfach 226
3063 Ittigen
Tel. 031 925 22 42
Fax 031 925 22 99
Kontaktformular

Zugehörige Objekte