Kopfzeile

© 2022 Gemeinde Ittigen

Inhalt

Rechnung

Die Rechnung 2021 schliesst – sofern die Gemeindeversammlung der Einlage in die Spezialfinanzierung «Investitionen» zustimmt – ausgeglichen ab.

Das Rechnungsergebnis ist sehr positiv. Es weicht jedoch stark vom Budget ab. Grund sind vor allem Mehreinnahmen bei den Steuern juristischer Personen sowie bei den Quellen-, Grundstückgewinn- und Erbschaftssteuern der natürlichen Personen. Der letztendliche Überschuss von rund 3,844 Mio. Franken soll in die Spezialfinanzierung «Investitionen» eingelegt werden. Dadurch schliesst die Rechnung ausgeglichen ab. Die Einlage in die Spezialfinanzierung hat die Gemeindeversammlung zu beschliessen.

Folgende Faktoren prägen das Ergebnis 2021:

  • In der Leistungsgruppe Finanzen führen die Mehrerträge bei den juristischen und natürlichen Personen von rund 9 Mio. Franken zum positiven Ergebnis. Weiter sind in der Leistungsgruppe Finanzen zusätzliche Abschreibungen von 1,873 Mio. Franken enthalten. Diese waren aufgrund des guten Rechnungsergebnisses nach übergeordneten Vorgaben vorzunehmen.
  • In der Leistungsgruppe Hochbau ist die Gewinnverwendung von 3’844’081 Franken als Einlage in die Spezialfinanzierung «Investitionen» enthalten. Damit erreicht die Spezialfinanzierung den möglichen Höchststand von 25 Mio. Franken. Durch das sehr gute Ergebnis wird auf die budgetierte Entnahme von 3,1 Mio. Franken aus derselben Spezialfinanzierung verzichtet. Das führt zur hohen Abweichung in der Leistungsgruppe Hochbau, für die ein Nachkredit zu genehmigen ist. Auch die Einlage «Gewinnverteilung» ist durch die Gemeindeversammlung – zusammen mit der Rechnung – noch zu genehmigen.
  • Leicht überschritten sind auch die Leistungsgruppen Präsidiales und Tiefbau, Gemeindebetriebe. In der Leistungsgruppe Präsidiales ist durch den Abschluss der Sanierungsmassnahmen der Pensionskasse eine Entnahme von Sanierungsbeiträgen aus der vorhandenen Rückstellung weggefallen, was Mindereinnahmen zur Folge hatte. In der Leistungsgruppe Tiefbau, Gemein­debetriebe sind die Kosten für den Unterhalt der Gemeindestrasse angestiegen. Die erforderlichen Nachkredite in den beiden Leistungsgruppen liegen in der Kompetenz des Gemeinderats. Er genehmigte sie zusammen mit der Verabschiedung der Rechnung zuhanden der Gemeindeversammlung.
  • Bei den Investitionen wurden netto rund 59 Prozent des Budgets umgesetzt. Im Vergleich zur Rechnung 2020, in der die Investitionsquote bei 87 Prozent lag, wurde 2021 deutlich weniger investiert. Grund dafür sind verschiedene Verzögerungen in den Projekten. Schwergewichtig lag die Investitionstätigkeit 2021 in der Umgestaltung des Knotens Station Ittigen, bei der Sport- und Freizeitanlage «Dreispitz» sowie beim Umsetzen der Uferschutzplanung im Aareraum in Worblaufen. Der Investitionsanteil 2021 beträgt rund neun Prozent, was im kantonalen Vergleich auf eine schwache Investitionstätigkeit hinweist.
  • Das Finanzierungsergebnis ist deutlich besser als geplant. Ittigen verfügt 2021 über einen sehr guten Selbstfinanzierungsgrad (Selbstfinanzierung / Nettoinvestitionen) von 225 Prozent.
  • Das Nettovermögen pro Kopf der Bevölkerung mit rund 1’600 Franken und das massgebliche Eigenkapital pro Einwohnerin/Einwohner mit rund 3’000 Franken zeigen, dass die Gemeinde zum heutigen Zeitpunkt finanziell kerngesund ist.

Den umfangreichen Geschäftsbericht 2021 und die Details zur Rechnung 2021 finden Sie unter den Publikationen.

Eine Übersicht der Rechnungsergebnisse der vergangenen Jahre finden Sie hier.

Kontakt

Gemeinde Ittigen
Finanzen
Rain 7
Postfach 226
3063 Ittigen
Tel. 031 925 22 10
Fax 031 925 22 99
Kontaktformular

Zugehörige Objekte

Name Download