Kopfzeile

© 2020 Gemeinde Ittigen

Inhalt

Pandemie

Ein Pandemiefall besteht dann, wenn eine sich schnell verbreitende weltweite Epidemie zu einer grossen Zahl von schweren Erkrankungen oder sogar zu Todesfällen führt.

Ausgelöst durch das Thema "Vogelgrippe" hat der Kanton eine Pademieplanung in Angriff genommen. Dabei wurde die Zivilschutzanlage Dennigkofen in Ostermundigen als Impfzentrum für die Gemeinden Bolligen, Ittigen und Ostermundigen definiert. Bei einem Notfall würden innerhalb von 14 Tagen die rund 32'000 Einwohnerinnen und Einwohner der drei Gemeinden in diesem Zentrum geimpft.

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) und die Gesunheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern informieren  über den Alltag in einem Pandemiefall und vermittelt die wichtigsten Schutz- und Präventivmassnahmen.

Zugehörige Objekte

Name Vorname FunktionKontakt
Name Beschreibung
Bundesamt für Gesundheit (BAG)
Als Teil des Eidgenössischen Departements des Inneren ist das Bundesamt für Gesundheit BAG verantwortlich für die Gesundheit der Bevölkerung, entwickelt die schweizerische Gesundheitspolitik und setzt sich für ein langfristig leistungsfähiges und bezahlbares Gesundheitssystem ein.
Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion des Kantons Bern
Die Gesundheits-, Sozial und Integrationsdirektion befasst sich schwerpunktmässig mit den Aufgabenbereichen Gesundheit, Soziales und Familie.