Kopfzeile

© 2020 Gemeinde Ittigen

Inhalt

Baumpflanzaktion Untereyfeldweg

20. November 2020
Die Bauarbeiten für die erste Etappe der total vier geplanten Trockensteinmauern am Untereyfeldweg sind seit September abgeschlossen. Anfang Woche hat der Gemeinderat den «Schlusspunkt» gesetzt.

Seit Montag säumen sieben einheimische Hochstamm-Feldobstbäume den Untereyfeldweg bzw. die neue Trockensteinmauer im Hinteren Schermen. Der Gemeinderat hat die Bäume zusammen mit Mitarbeitern des Werkhofs und den Bewirtschaftern des Kulturlandes gepflanz. 

Die Pflanzaktion ist ein weiterer Schritt, das wertvolle Naherholungsgebiet landschaftsästhetische und ökologische aufzuwerten und damit einerseits einen allgemeinen, generationsübergreifenden Mehrwert zu schaffen. Andererseits bieten die Trockensteinmauern Kleinlebewesen wie Säugern, Reptilien und Insekten neue wertvolle Lebensräume. Die Bäume werten zudem den  wichtige (Lebens-) Raum im Hinteren Schermen / Tschirgi für Vögel und Fledermäuse auf. Das kommunale Bauvorhaben dient aber auch als ökologisch nachhaltiges Vorzeigeprojekt für Privatgärten, Überbauungen und andere Gemeinden.

Geplant ist, die drei weiteren Trockensteinmauern im nächsten Jahr zu bauen und zusätzliche Bäume zu pflanzen. Das Projekt mit den neuen Strukturelementen basiert auf der Grundlage des neuen Richtplans Landschaft.

Interessierte Firmen, Schulklassen und Dritte können in Form von Tageseinsätzen im Projekt mitarbeiten. Für Auskünfte wenden Sie sich bitte an die Abteilung Bau, Bereich Umwelt, Tel.-Nr. 031 925 22 40 oder per Mail über diesen Link.

Baumpflanzaktion des Gemeinderats im Hinteren Schermen