Kopfzeile

© 2021 Gemeinde Ittigen

Inhalt

Ein Coworking Space in Ittigen

11. August 2020
In Ittigen soll ein zukunftsweisendes Gemeinschaftsbüro eingebettet in ein Netzwerk von lokalen Dienstleistern entstehen - ein Coworking Space. Einwohnerinnen und Einwohner oder auch Firmeninhaberinnen oder –inhaber sollen mithelfen, den neuen Coworking Space zu entwickeln. Erste Schritte dazu sind eine Online-Umfrage sowie ein partizipativer Informationsanlass. Wer sich für zukunftsorientiertes Arbeiten in Ittigen interessiert ist eingeladen, an der Umfrage und am öffentlichen Anlass vom 9. September 2020 teilzunehmen.

Die Mobilität der Zukunft und die Digitalisierung beschäftigen viele – Private, Unternehmen, aber auch die Gemeinde. Im Mittelpunkt steht u. a. die Frage, wie wir uns in Zukunft fortbewegen und wie wir arbeiten wollen. Mit der Digitalisierung entwickeln sich neue Formen der Arbeit. Dazu gehören auch Coworking Spaces. Sie bieten Flexibilität und trennen Beruf- und Privatleben klar. Weiter fördern sie den Austausch, stärken die Gemeinschaft, entlasten die Verkehrsinfrastruktur und kurbeln nicht zuletzt die lokale Wirtschaft an.

Coworking Ittigen – mehr als ein Gemeinschaftsbüro

In Ittigen oder im nahen Umfeld wohnen und auch arbeiten: das Pendeln entfällt, die Lebensqualität steigt und zusätzlich wird das lokale Gewerbe gestärkt. Die Lösung kann Coworking Space Ittigen heissen. Sie soll partizipativ entwickelt und später von engagierten Einwohnerinnen und Einwohnern, vom lokalen Ittiger Gewerbe und ortsansässigen Organisationen getragen werden. Die Gemeinde gibt den Anstoss und übernimmt die Rolle als „Türöffnerin“.

Mitmachen, mitdenken - den Arbeitsplatz der Zukunft mitgestalten

Um diese Vision umzusetzen, braucht es engagierte Personen, die das Projekt mittragen, aktiv unterstützen und das Coworking-Angebot dann auch nutzen. Gibt es solche in Ittigen? Einerseits wird dies in Zusammenarbeit mit VillageOffice über eine Online-Umfrage erhoben – siehe unter villageoffice.ch/umfrage-ittigen.

Andererseits findet am Mittwoch, 9. September 2020, 18 Uhr im Haus des Sports im Talgut-Zentrum ein partizipativer Informationsanlass statt. Auch dieser soll Erkenntnisse darüber bringen, ob das Bedürfnis für einen Coworking Space in Ittigen vorhanden ist und welche Ideen zum Thema bestehen. Allenfalls ist es am Anlass sogar möglich, eine "Spurgruppe" zu finden, welche sich dem Thema annimmt. Für den Anlass anmelden können sich Interessierte per E-Mail.  

Wertschöpfung und Engagement in der Gemeinde

Weniger pendeln bedeutet mehr Flexibilität, mehr Zeit für die Arbeit und andere Interessen oder auch für ein Engagement in der Gemeinde. Zukunftskonferenzen zeigen, dass der Wunsch nach Treffpunkten in den Gemeinden gross ist. Dennoch haben z. B. Vereine oder Parteien Mühe, Personen zu finden, die sich engagieren. Es wird davon ausgegangen, dass u. a. die steigende Mobilität und der damit verbundene Zeitfaktor Gründe dafür sind. Ein Coworking Space, verbunden mit den Dienstleistungen einer lokalen Gemeinschaft, kann zu weniger unproduktivem Pendeln führen und neue Impulse für die immer flexiblere Arbeitswelt bringen.

VillageOffice als erfahrene Begleiterin

Die 2016 gegründete VillageOffice Genossenschaft unterstützt die Gemeinde beim Aufbau eines Coworking Spaces. Die Genossenschaft fördert dezentrales Arbeiten und baut ein schweizweites Netzwerk von VillageOffice Partner Spaces auf. Heute sind dies bereits über 70 Coworking Spaces, welche in ein Netzwerk von lokalen Dienstleistern eingebettet sind. VillageOffice begleitet und berät Gemeinden, Unternehmen, Immobilieneigentümer und Coworker.

so könnte Coworking aussehen

Zugehörige Objekte