http://www.ittigen.ch/de/verwaltung/dienstleistungen/welcome.php?dienst_id=27350
23.01.2020 23:26:27


Patientenverfügung

Zuständiges Departement: Soziales
Zuständiger Bereich: Erbschaftsamt
Verantwortlich: Wälchli, Philip

Was geschieht mit mir, wenn ich mich wegen Krankheit oder eines Unfalls in einer lebensbedrohlichen Situation befinde und dadurch urteilsunfähig bin? Werden nun Lebensverlängerungsmassnahmen angeordnet oder nicht? Wer kann diese anordnen? Mit einer Patientenverfügung kann ich im Voraus selber entscheiden, ob und welche Massnahmen getroffen werden sollen. Mein Wille muss sowohl von den Ärzten sowie von den Angehörigen respektiert und umgesetzt werden. Die Angehörigen müssen somit keine Entscheidung treffen. Habe ich keine Patientenverfügung erstellt, so müssen in einer solchen Situation die Angehörigen entscheiden ob z.B. Lebensverlängerungsmassnahmen eingeleitet werden oder nicht. Es ist zu bedenken, dass dies ein sehr schwerer, emotionaler und belastender Entscheid ist, den die Angehörigen in diesem Moment treffen müssen. Die Patientenverfügung kann im Dienstleistungszentrum nicht hinterlegt werden.

Informationen und Vorlage zur Patientenverfügung: http://www.fmh.ch/services/patientenverfuegung.html

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an folgende Kontaktperson bei der Gemeinde Ittigen:
Philip Wälchli, E-Mail: philip.waelchli@ittigen.ch, Tel.-Nr. 031 921 22 25

zur Übersicht