Willkommen auf der Website der Gemeinde Ittigen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Wärmeverbund ARA Worblental: Ein wichtiger Baustein zur nachhaltigen Gemeindentwicklung

Im Juni 2019 genehmigten die Stimmberechtigten den Uferschutzplan USP C «ARA Worblental» mit Änderungen in der baurechtlichen Grundordnung. Damit schufen sie die Voraussetzungen für einen Wärmeverbund bei der ARA Worblental in Worblaufen. Nun liegt auch der letzte Entscheid zu diesem wichtigen Projekt vor - derjenige der Genossenschaft Elektra Baselland (EBL).

Der Entscheid der EBL und der ARA Worblental war mit Spannung erwartet. Nun ist klar: Die EBL wird den Wärmeverbund bei der ARA Worblental realisieren. Möglichst viele bestehende und geplante Überbauungen sollen daran angeschlossen werden.

Für Ittigen ist der Wärmeverbund ein Schlüsselprojekt. Seit über 20 Jahren ist die Gemeinde nach ISO 14001 zertifiziert. Das Bestreben der ARA Worblental, aus ihrem Abwasser Wärme zu gewinnen, passt perfekt in die Nachhaltigkeitsziele der Gemeinde. Aber nicht nur Ittigen, sondern auch Teile der Stadt Bern und Zollikofen werden davon profitieren.

Durch das Projekt entsteht zwischen Ittigen als Standortgemeinde, der ARA Worblental als Bestellerin und der EBL als Entwicklerin und Betreiberin des Wärmeverbunds eine sehr wertvolle Partnerschaft:

  • Die Gemeinde kann sich - gerade in Worblaufen, wo verschiedene neue Überbauungen geplant sind – besonders nachhaltig entwickeln.

  • Die ARA Worblental kann die Wärme, welche durch die Reinigung des Abwassers entsteht, sinnvoll und klimaschonend nutzen und das gereinigte Abwasser mit einer tieferen Temperatur in die Aare ableiten.

  • Die EBL wird einen wesentlichen Beitrag zu einer umweltfreundlichen Wärmeentsorgung mit «einheimischer» Energie leisten.

Mit dem Projekt in Worblaufen entsteht einer der grössten Wärmeverbünde in der Region Bern. Das ist erfreulich!



Datum der Neuigkeit 4. März 2020

Kontakt

  • Gemeinde Ittigen
  • Dienstleistungszentrum
  • Rain 7, Postfach 226
  • 3063 Ittigen
  • Telefon: 031 925 22 22 (Zentrale)
  • Telefax: 031 925 22 99

Öffnungszeiten

  • 08.30-11.30 und 13.30-18.00 Uhr (Mo)
  • 08.30-11.30 und 13.30-17.00 Uhr (Di)
  • 12.15-17.00 Uhr (Mi)
  • 08.30-11.30 und 13.30-17.00 Uhr (Do)
  • 08.30-11.30 und 13.30-16.00 Uhr (Fr)

  • Am Mittwochmorgen bleiben die Schalter (inkl. Telefonzentrale) geschlossen.

Filmportrait

Gewinnen Sie einen ersten Eindruck von unserer schönen Gemeinde Ittigen.