Willkommen auf der Website der Gemeinde Ittigen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Trauer um Frauenrechtlerin Marthe Gosteli

Die Gemeinde Ittigen trauert um die Gründerin des Gosteli-Archivs und der Gosteli-Stiftung in Worblaufen.

Dr. h. c. Marthe Gosteli ist in ihrem 100. Lebensjahr verstorben.

Marthe Gosteli ist in bäuerlichen Verhältnissen in Worblaufen geboren und hat ihr gesamtes Leben dort verbracht. Sie war stark in der Gemeinde verwurzelt. Im Jahr 2009 ehrte Ittigen das unermüdliche Wirken von Marthe Gosteli, indem sie eine Treppe in Worblaufen nach ihr benannte.

In den 1960er Jahren hat Marthe Gosteli die Frauenbewegung massgeblich geprägt. In den 1970er Jahren gründete sie in ihrem Elternhaus in Worblaufen das „Archiv zur Geschichte der schweizerischen Frauenbewegung“ und im Jahr 1982 die Gosteli-Stiftung. Das Gosteli-Archiv ist heute das bedeutendste Archiv zur Geschichte der schweizerischen Frauenbewegung.

Marthe Gosteli hat sich stets für die Rechte der Frau eingesetzt. Die Gemeinde Ittigen wird ihr engagiertes Wirken in bester Erinnerung behalten und sich für das Weiterführen ihres Vermächtnisses einsetzen.
Gosteli-Treppe in Worblaufen
Marthe Gosteli auf der nach ihr benannten Treppe in Worblaufen

Datum der Neuigkeit 7. Apr. 2017

Kontakt

  • Gemeinde Ittigen
  • Dienstleistungszentrum
  • Rain 7, Postfach 226
  • 3063 Ittigen
  • Telefon: 031 925 22 22 (Zentrale)
  • Telefax: 031 925 22 99

Öffnungszeiten

  • 08.30-11.30 und 13.30-18.00 Uhr (Mo)
  • 08.30-11.30 und 13.30-17.00 Uhr (Di)
  • 12.15-17.00 Uhr (Mi)
  • 08.30-11.30 und 13.30-17.00 Uhr (Do)
  • 08.30-11.30 und 13.30-16.00 Uhr (Fr)

  • Am Mittwochmorgen bleiben die Schalter (inkl. Telefonzentrale) geschlossen.

Filmportrait

Gewinnen Sie einen ersten Eindruck von unserer schönen Gemeinde Ittigen.