Willkommen auf der Website der Gemeinde Ittigen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

Ittigen, erstmals erwähnt

1318

Der Ortsname geht auf den alemannischen Siedlungsgründer Ito zurück. Itingen ist ein Dativ Plural und bedeutet "bei den Leuten des Ito". Die "-ingen"-Orte waren üblich zur Zeit der Landnahme durch die Alemannen. Sie lagen an fruchtbaren und verkehrsgünstigen Stellen. Damit der Wortakzent beim Sprechen nicht auf der "-ingen"-Silbe lag, fiel das "n" weg und es entstand der Ortsname "Ittigen".

Ittigen wird als Ortsname im Jahr 1318 erstmals urkundlich erwähnt. Damals schenkte Walther Rista dem Kloster Fraubrunnen Güter, weil seine Töchter dort aufgenommen wurden. Eines dieser Güter befand sich in "Yttigen".

zur Übersicht


Kontakt

  • Gemeinde Ittigen
  • Dienstleistungszentrum
  • Rain 7, Postfach 226
  • 3063 Ittigen
  • Telefon: 031 925 22 22 (Zentrale)
  • Telefax: 031 925 22 99

Öffnungszeiten

  • 08.30-11.30 und 13.30-18.00 Uhr (Mo)
  • 08.30-11.30 und 13.30-17.00 Uhr (Di)
  • 12.15-17.00 Uhr (Mi)
  • 08.30-11.30 und 13.30-17.00 Uhr (Do)
  • 08.30-11.30 und 13.30-16.00 Uhr (Fr)

  • Am Mittwochmorgen bleiben die Schalter (inkl. Telefonzentrale) geschlossen.

Filmportrait

Gewinnen Sie einen ersten Eindruck von unserer schönen Gemeinde Ittigen.